Kommunikation

Eltern-Blogger aufgepasst: Jetzt bis 14.8. bewerben beim Eltern-Blog-Award!

23. Juli 2016

Wer als Elternteil aus beruflichen Gründen viel unterwegs ist, gilt schnell als Rabenmutter oder Rabenvater. Wer sich zu Hause dem Nachwuchs widmet, dem wird leicht das Etikett „Glucke“ angeheftet. Nehmen Väter Elternzeit, werden sie als „neue Väter“ gefeiert, gehen Mütter Vollzeit arbeiten, wird ihnen die Frage gestellt, wofür sie überhaupt Kinder bekommen hätten. Ob Helikopter-Eltern, Tiger-Mom, Förderwahn-Papa oder Eislauf-Mutti, die Labels, mit denen Eltern heutzutage umgehen müssen, sind vielfältig. Blogger bringen Realität in die mediale [...]

Harry Potter ist spannender als Pokémon GO – ein Plädoyer für mehr Gelassenheit

23. Juli 2016

Seit gut einer Woche spielen wir jetzt Pokémon GO. Wir, das bedeutet meine Tochter Mia* (13 Jahre) und ich (42 Jahre). Der Papa (54 Jahre) hat sich das Ganze einmal von uns zeigen lassen und nutzt sein Smartphone doch lieber weiterhin, um Nachrichten zu lesen. Mia ist seit ca. zwei Jahren ein riesiger Pokémon-Fan und kennt sich sehr  gut aus. Es ist für Eltern immer wieder faszinierend, wieviel sich Kinder merken können, wenn sie nur wollen. Wenn meine Tochter Hunderte von Pokémon inklusive ihrer Weiterentwicklungen, Stärken und Besonderheiten runterrattert, frage ich mich regelmäßig, wie man Schule gestalten muss, damit sich die Kids genauso gerne französische Vokabeln oder das kleine und große Einmaleins merken (wollen). Da Pokémon GO dankenswerterweise mitten in unseren Sommerferien gestartet ist, haben Mia und ich das heißersehnte Spiel direkt am Erscheinungstag [...]

Erst denken, dann (nicht) posten

18. April 2016

Wer öffentlich dazu aufruft, andere Menschen zu töten oder zu verletzen, macht sich strafbar. Das gilt im realen Leben ebenso wie in der Online-Kommunikation. Gefährliche und Grenzen überschreitende Hass-Kommentare im Internet sind heute aber leider an der Tagesordnung. Im Microsoft-Salon „Digitales Deutschland“ am 13.04.2016 in Berlin sprach Katrin Göring-Eckhardt, die Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen und Mitgründerin des zugehörigen Bündnis 90 laut heise.de, sehr lesenswert über die Anfeindungen und Schmähkommentare, denen sie als Politikerin oft ausgesetzt ist und wie sie damit [...]

Ohne Kampf stirbt die Freiheit

15. April 2016

Das Europäische Parlament hat gestern für die Einführung einer Vorratsdatenspeicherung für Fluggastdaten gestimmt. Die umstrittene Richtlinie verpflichtet alle europäischen Fluggesellschaften sämtiche Passagierdaten wie Essenwünsche, Kreditkartennummer, Mitreisende, Wohnort oder E-Mail-Adresse an alle EU-Staaten weiterzugeben. Behörden in den 28 Mitgliedsländern dürfen die Daten für fünf Jahre speichern. Seit über vier Jahren haben Bürgerrechtsaktivisten gegen die europäische Richtlinie und die damit einhergehende Ausweitung der Überwachung unbescholtener Bürger gekämpft und heute verloren. Das ist schade für deren Engagement, aber sicher kein Grund [...]

Graffiti – dein Freund und Helfer

30. November 2015

Woran denken Sie bei dem Begriff Polizei? An Menschen, die Fußballfans an Bahnhöfen abfangen und einkesseln, ohne dass diese Leute zu dem Zeitpunkt schon irgendetwas Illegales getan haben? Oder vielleicht an Menschen, die im staatlichen Auftrag Blitzer an völlig gefahrlosen Straßen aufstellen? Oder an Menschen, die mit der Vorratsdatenspeicherung nach der anlasslosen Totalüberwachung von Bürgern rufen und damit unseren Rechtsstaat angreifen? Oder gar an Menschen, die aufgrund einer völlig ungenügenden Personaldecke und ausufernden Überstunden psychologisch betreut werden [...]

Edward Snowdon würde anrufen – du auch?

18. November 2015

Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) hat am 29. Oktober zusammen mit der Ströer Gruppe und der Stadt Köln das Projekt „Kunst an Kölner Litfaßsäulen“ gestartet. Den Auftakt an 200 Kölner Säulen macht der Künstler Christian Sievers mit „Hop 3“. Seine Poster fordern provokativ mit der Formulierung „Wir haben keine Angst“ und einer abgebildeten Telefonnummer dazu auf, sich mit einem Anruf bei einer überwachten Telefonnummer selbst dem Überwachungsraster hinzuzufügen. Von der genannten Telefonnummer +49 174 276 6483 wurde einst der Whistleblower und ehemalige NSA William Binney angerufen, der als einer der ersten mit Informationen über die Programme der NSA an die Öffentlichkeit gegangen war, nachdem er seinen Dienst als technischer Direktor des US-Geheimdienstes 2001 aus Protest quittiert hatte. Wer die plakatierte Handynummer wählt, wird also mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit im NSA-Fahndungsraster [...]