Politik

Medialer Umgang mit Brexit offenbart Altersdiskriminierung

30. Juni 2016

Politik ist ein hartes Geschäft. Das zeigt sich in Zeiten von Wahlkämpfen besonders deutlich. Da wird mit allen Mitteln um die Gunst der Wähler gerungen. In Großbritannien ließ der ehemalige Londoner Bürgermeister und Brexit-Befürworter Boris Johnson auf Wahlkampfbusse schreiben, dass man die 350 Millionen britische Pfund, die man monatlich an Brüssel überweise, lieber ins landeseigene Gesundheitssystem stecken solle. Rupert Murdoch, der parteipolitisch seit jeher konservative Medienmogul, der Barack Obama seit 2009 in seinem US-amerikanischen Nachrichtensender Fox News wahlweise als Kommunist, Moslem, Rassist oder als Nicht-in-den-USA-Geborener betitelt, unterstützte die Brexit-Kampagne mithilfe seiner britischen Boulevardzeitung SUN und Schlagzeilen wie „Queen befürwortet [...]

Erst denken, dann (nicht) posten

18. April 2016

Wer öffentlich dazu aufruft, andere Menschen zu töten oder zu verletzen, macht sich strafbar. Das gilt im realen Leben ebenso wie in der Online-Kommunikation. Gefährliche und Grenzen überschreitende Hass-Kommentare im Internet sind heute aber leider an der Tagesordnung. Im Microsoft-Salon „Digitales Deutschland“ am 13.04.2016 in Berlin sprach Katrin Göring-Eckhardt, die Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen und Mitgründerin des zugehörigen Bündnis 90 laut heise.de, sehr lesenswert über die Anfeindungen und Schmähkommentare, denen sie als Politikerin oft ausgesetzt ist und wie sie damit [...]